Praktikum in Berlin - Berichte ...

Read what others say about the internship that GLS arranged for them in Berlin - the reports are in German (you need German on level B1 by the time your internship starts).

Vorname:
Rachel Lancaster
Alter:
23
aus:
Beeston, Cheshire, England
Hintergrund:
Tourismus Praktikum als Studentin
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
12 Wochen
Praktikumsort:
Berlin, Deutschland
Branche:
Tourismus

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Rachel Lancaster:

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich habe in ein Tourist Information Zentrum gearbeitet

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

Zwischen 6 und 8 Stunden pro Tag.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Erstens wurde ich mit der Oeffnung des Zentrums helfen z.B ich musste garantieren, dass es genug Flyers gab und dass, alles gut sah. Waehrend des Tages musste ich Information geben, Karte fuer Ereignisse verkaufen und das Telefon antworten.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus dem Ausland?

Meine Kollegen waren sehr nett und hatten Interesse fuer mein Land und Kultur. Natuerlich am Anfang war mein Deutsch nicht so gut aber normalerwesie waren die Kunden nett und geduldig mit mir.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Die Sprachkurs war nutzlich. Es hat uns mit wichtigen Vokabeln und Grammatik fuer das Praktikum vorbereitet.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Ihrer Heimat aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Ich denke, dass die Berufswelt in Deutschland aehnlich der Berufswelt in England war. Es gibt ein Unterschied mit dem Dresscode. Fuer mein Praktikum koennte ich leger Kleidung tragen.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant in Berlin nach Ihrer Rückkehr nutzen ?

Hoffentlich werde ich meine Sprachfaehigkeiten in einem Beruf nutzen, Wegen des Praktikums bin ich mehr selbstbewusst und ich glaube, dass diese Faehigkeit nuetzlich in jedem Beruf ist. Ich habe meine Zeit in Berlin wirklich gut gefunden und ich habe neue Freundschaften geschafft und in Zukunft moechte ich bestimmt die Stadt wieder besuchen.

Zurück zur Übersicht