Praktikum in Berlin - Berichte ...

Read what others say about the internship that GLS arranged for them in Berlin - the reports are in German (you need German on level B1 by the time your internship starts).

Vorname:
María Merino
Alter:
24
aus:
Córdoba, Spanien
Hintergrund:
Umweltwissenschaft
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
10 Wochen
Praktikumsort:
Berlin, Deutschland
Branche:
Consulting, Unternehmensberatung

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von María Merino:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

GUT Certifizierungsgesellschaft für Managementsysteme mbH, Umweltgutachter.

 

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

8,5 Stunden. Von 8.30 bis 17.00 Uhr (Montag-Freitag).

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Um 8.30 komme ich zur Arbeit und mache meinen Computer an. Normalerweise soll ich Ordner (Organisation Intern) ordnen (und einpacken für den Umzug) oder scannen... Ich erledige auch jeden Tag verschiedene Aufgabe, die man braucht. Nach der Mittagspause hole ich die Post ab und bringe die schmutzigen Tassen in die Küche. Wenn alle Ordner fertig sein, schreibe ich einen Artikel über erneuerbare Energie oder lese deutsche Gesetze, um die Unterschiede mit Spanien zu vergleichen. Manchmal habe ich besondere Aufgabe, zum Beispiel: mitarbeiten an der Kundenzeitung.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus dem Ausland?

Die Leute sind sehr nett und verstehen meine Probleme mit der Sprache.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Ich glaube, dass der Kurs länger sein muss. Ich habe keine Zeit am Tag, um einen weiteren Deutschkurs zu machen.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Ihrer Heimat aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Ich kann es schlecht vergleichen, weil ich wenig Vergleichsmöglichkeiten habe. Ich habe in Spanien kaum in einem Büro gearbeitet. Die Leute und der Chef sind freundlicher als in Spanien.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant in Berlin nach Ihrer Rückkehr nutzen ?

Es sieht gut in meinem Lebenslauf aus und ich kenne meine Arbeitspriorität besser. Ich möchte in dem Bereich arbeiten,den ich studiert habe.

Zurück zur Übersicht